BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen

ACHTUNG! 

 

Liebe Eltern,

ab dem 29.11.2021 gehen alle sächsischen Kita´s wieder in den Eingeschränkten Regelbetrieb:

 

  • Um Kontakte zu minimieren, müssen unsere Kinder in voneinander getrennten Betreuungseinheiten eingeteilt werden (wie bereits während der letzten Phasen des Eingeschränkten Regelbetriebs erfolgt), welche sich im Tagesverlauf nicht begegnen. Dementsprechend benötigen sie auch eigene Randdienste.

  • Um dies personell gewährleisten zu können, müssen wir ab Montag, 29.11.2021, unsere Öffnungszeiten auf 7-16 Uhr/ Hort 7-15.30 Uhr verkürzen.

  • Um Eltern in wichtiger Infrastruktur zu unterstützen, ist vorgesehen, dass diese die Öffnungszeiten laut Vertrag nutzen dürfen, falls sie aus dienstlichen Gründen an der Betreuung des Kindes gehindert sind. Die entsprechenden Berufsgruppen finden Sie unter https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html . Von den anspruchsberechtigten Eltern muss ein Formular ausgefüllt und vom Arbeitgeber abgestempelt werden. Das Formular finden Sie unter https://www.coronavirus.sachsen.de/download/21_11_22_Anlage_Formblatt-Notbetreuung.pdf oder bei den Erzieherinnen bzw. im Leitungsbüro. Bitte nutzen Sie diesen Anspruch wirklich nur, wenn Sie auf Arbeit sind und die Betreuung nicht sicherstellen können. Bitte geben Sie uns möglichst bis zum Ende der Vorwoche Bescheid, welche Betreuungszeiten Sie benötigen.

  • Zwingend erforderlich ist weiterhin ein Mundschutz auf dem Kita-Gelände und innerhalb der Kita sowie das Händedesinfizieren nach dem Betreten der Einrichtung (betrifft Krippen-Eltern).

  • Um Kontakte zu reduzieren, soll Ihr Kind nur von 1 Person gebracht/abgeholt werden.

  • Bitte beschränken Sie Ihre Aufenthalte auf dem Gelände/im Haus auf das Nötigste und halten den Mindestabstand ein! Zutritt in das Haus für Krippen-Eltern ist auf maximal 10 Minuten beschränkt.

  • Eingewöhnungen können wie geplant stattfinden. Nötig ist dazu, dass sich die Begleitperson 3x wöchentlich testet (alle 2 Tage, Testnachweis oder Test mitbringen und vor Ort testen). Die Begleitperson sollte während der Eingewöhnung nicht wechseln. Elterngespräche führen wir telefonisch durch.

  • Bitte teilen Sie und jeweils Freitags per Zettel die benötigten Betreuungszeiten für die Folgewoche mit.

 

Spielnachmittage müssen ab sofort leider ausfallen!

 

Schulmilchprogramm

Unsere Kindertagesstätte nimmt am 'EU-Schulmilchprogramm' mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil.

FSJ

 

 

Freiwillige im Erzgebrige